Aktuelle Seite: HomeBackupNetBackupNBU 5230

Appliance NBU 5230

Seit Januar 2011 sind die NetBackup Appliances 52xx (Master oder Media Server) bzw. 50xx (PureDisk Store) verfügbar, unterdessen in der dritten Generation. Der aktuelle 52xx Software Release ist 2.6.0.3 (4. August 2014).

Lange liesen wir diese Appliances links liegen, beschäftigten uns mit den verfübaren VM's (Applinaces virtualisiert für Tests / Labor). Nachdem wir im 2012 dann doch mehrere positive Feedbacks von NetBackup Appliances Kunden erhielten, beschäftiten wir uns ab Anfang 2013 intensive mit den NBU 5220 bzw. 5230 Boxen.

Die NBU 5220 und 5230 konnten wir nun schon in allen Varianten (4 TB ohne Disk-Shelf - bzw. 14TB (ohne Disk-Shelf aber schon vollumfänglich ausgebaut für Disk-Erweiterungen (Memory, SAS-Adapter etc.)), 24 TB mit einem Disk-Shelf sowie die 72 TB Appliance mit beiden Disk-Shelfs) im weltweiten Einsatz konfigurieren und Testen. Die Appliances sind tatsächlich brauchbar, stabil im Betrieb, aber sehr komplex beim initial Setup sowie fehleranfällig beim Upgrade-Prozess.

Problem: Leider liefert Symante die NBU 5230 mit einem sehr alten und fehlerhaften Release-Level aus, was ein Patchen / Upgraden vor der Erstinbetriebnahme bedingt. Dieses Patchen ist jedoch erst nach einer Inbetriebnahme möglich, was den Prozess etwas kompliziert macht. Der Umgang mit DNS ist aktuell (Release 2.6.0.3) immer noch eine Glückssache, daher empfehlen wir auf jeden Fall eine begleitetes Aufsetzen von Appliances.

Fazit: Mit dem nötigen Know-How durchaus in Betrieb zu nehmen, danach funktioniert eine NBU 5230 einwandfrei und werkelt als Master wie auch als Media Server erfolgreich.

Go to top